BATTLE OF THE SEXES Trailer German Deutsch (2017)

Video is ready, Click Here to View ×


Offizieller “Battle of the Sexes: Gegen jede Regel” Trailer Deutsch German 2017 | Abonnieren ➤ http://abo.yt/kc | (OT: Battle of the Sexes) Movie #Trailer | Kinostart: 23 Nov 2017 | Filminfos https://KinoCheck.de/film/lnp/battle-of-the-sexes-2017
Das mitreißende Tennis-Spiel von 1973 zwischen der Weltranglistenersten Billie Jean King (Emma Stone) und Ex-Champion Bobby Riggs (Steve Carell) wurde als das “Battle of the Sexes” gehandelt und war das meist gesehene Sport Event aller Zeiten im Fernsehen. Das Spiel fing den Zeitgeist ein, löste eine weltweite Diskussion über die Gleichberechtigung der Geschlechter aus und brachte dadurch die Frauenbewegung voran. Im Blitzlichtgewitter der Medien vertraten King und Riggs gegenseitige Positionen einer heftigen Debatte, doch außerhalb des Spielfeldes fechtete jeder deutlich persönlichere und komplexere Kämpfe aus. Die leidenschaftliche King wurde von ihrem Ehemann unterstützt und angespornt, sich für die gleichberechtigte Bezahlung von Frauen einzusetzen und hatte privat Schwierigkeiten, mit ihrer eigenen Sexualität umzugehen; während Riggs sein Vermächtnis und seine Reputation aufs Spiel setzte, um den Ruhm seiner Vergangenheit neu zu beleben. Zusammen boten Billie und Bobby ein gesellschaftliches Spektakel, das weit über die Grenzen des Tennisplatzes hinausreichte und zu Gesprächen anregte zwischen Männern und Frauen in Schlafzimmern und Sitzungsälen überall auf der Welt.

#BattleOfTheSexes leihen/kaufen ➤ http://amzo.in/s/Battle-of-the-Sexes
Die aktuell beliebtesten Filme ➤ http://amzo.in/bestmovies
Die meist gewünschten Filme ➤ http://amzo.in/moviereserve

Die neuesten Game Trailers ➤ http://youtube.com/Spiele

Note | Battle of the Sexes: Gegen jede Regel german trailer courtesy of 20th Century Fox. | All Rights Reserved. | http://amzo.in sind Affiliate Links. Bei einem Kauf ändert sich für euch nichts, aber ihr unterstützt dadurch unsere Arbeit. | KinoCheck®

48 Comments on “BATTLE OF THE SEXES Trailer German Deutsch (2017)”

  1. Einfach nur schlecht.
    Keine Ahnung warum man so einen Mist 2017 ausgräbt.
    Das dieser alte Herr Riggs vorher die Nummer 1 im Damentennis geschlagen hat, darüber macht man keinen Film.
    Es wird auch kein Film über Jimmy Connors gegen Navratilova oder über Venus Williams gegen Karsten Braasch gemacht.
    Warum wird das nicht gemacht? Mann könnte ja Recht haben, darf er aber nicht wenns zum Nachteil einer Frau ist.

    Fakt ist ein alter ausgedienter Top Spieler ist immer noch gut genug für´s Damentennis.
    Auch wenn der Film versucht es anders darzustellen. Ausserdem hält sich bis heute der Verdacht das er das Match für Geld verloren hat.

  2. Ich möchte noch anmerken, dass es keinem Arbeitgeber verboten ist übertariflich zu bezahlen (gerne bei den ganz wertvollen Angestellten und Arbeitern) und z. B. sinkt der Anteil der tarifgebundenen Stellen. (Bundesamt für Arbeit, 2010, 35% tarifgebunden Westen, 16% im Osten).
    Euer Bauchgefühl stimmt nicht mit der Wissenschaft über ein. Ist bei der Erdform (nicht flach) und Schödingers Katze (hä? Zwei Zustände gleichzeitig?!?) nicht anders.

  3. Sie gewann das Spiel, nachdem er eine andere Spielring haushoch besiegte.
    Aktuelle junge top Spielerin gegen 55 jährigen alt Star, inszeniert als Publicity Medien Spektakel.
    Wäre sie als top 10 Spielerin gegen einen Mann aus der aktuellen Rangliste angetreten, hätte sie natürlich verloren. Ein Wettkampf gleichstarker Spieler war aber erst gar nicht Ziel des Publicity Tourniers.

    "In 1973, King defeated Bobby Riggs in an exhibition match, winning $100,000.
    Riggs had been a top men's player in the 1930s and 1940s in both the amateur and professional ranks. He won the Wimbledon men's singles title in 1939, and was considered the World No. 1 male tennis player for 1941, 1946, and 1947. He then became a self-described tennis "hustler" who played in promotional challenge matches. In 1973, he took on the role of male chauvinist. Claiming that the women's game was so inferior to the men's game that even a 55-year-old like himself could beat the current top female players, he challenged and defeated Margaret Court 6–2, 6–1. King, who previously had rejected challenges from Riggs, then accepted a lucrative financial offer to play him for $100,000, winner-take-all."

  4. Das bekanntere Match fand 20. September 1973 ebenfalls zwischen Riggs und der damals 29-jährigen Billie Jean King im Astrodome in Houston statt. Vor über 30.000 Zuschauern gewann Billie Jean King in drei Sätzen (6:4, 6:3, 6:3) gegen den fast doppelt so alten Riggs, der 34 Jahre zuvor (1939) das Herreneinzel in Wimbledon gewinnen konnte.[1] King wurde daraufhin als Ikone des Frauentennis gefeiert. Später wurde in diesem Zusammenhang oft nur mehr das zweite „Battle of the Sexes“ erwähnt, das erste Duell tendenziell verschwiegen.[2][3] Es gibt Hinweise, dass Riggs das zweite Duell – ganz im Gegensatz zum ersten Match gegen die bessere Spielerin – absichtlich verlor, um Spielschulden zu begleichen.[4]

    und auf einmal wirkt der film nicht mehr so heroisch für die frauen welt xD

  5. Ganz ehrlich. Ich schaue im Sport auch lieber Männern zu als Frauen. Dafür ist der männliche Körper nunmal prädestiniert. Es gibt aber Bereiche wo Frauen ganz klar dominieren und mehr verdienen als Männer. In der Modebranche zb. werden Frauen für die gleiche Arbeit besser bezahlt. Beschweren tut sich aber kein Mann darüber.
    Das Leben war noch nie Gerecht und wird es auch nie sein. Leider.

  6. Wie sich alle in den Kommentaren lieber über das Thema Feminismus und Sexismus unterhalten wollen. Dabei interesssiert es doch viel mehr, ob der Film auch historisch korrekt abläuft. Schließlich gab es wohl große Andeutungspunkte dass(Vorsicht Spoiler):

    Bobbie Riggs absichtlich verlor, um Spielschulden auszugleichen.

    Wenn dies nicht im Film zumindest angedeutet wird, wäre dies ne Schande.

  7. Ich finde es nur scheiße dass man Feminismus in so einen schlechten Licht bringt in dieser Zeit. Die "Feministinnen" zurzeit finden Probleme wo es keine gibt. Die Frauen die für Frauenrechte gekämpft haben waren echte Feminstinnen nicht diese pseudo "Ich hasse alle Männer deswegen bin ich jetzt eine "Feministin" Scheiße. Das ist nicht das ganze.
    Feminismus ist Gleichgestelltkeit und Gleichberechtigung.
    Es pisst mich einfach so an dass es solche Frauen gibt und sie unseren Kinder und Jugendlichen sowas zeigen obwohl Feminsmus mal was großes war/ist wird es jetzt nur als sowas wie diese Feminnazis gesehen.
    Bin glücklich dass dieser Film einfach nicht in dieser Zeit spielt sondern wirklich zeigt wie es damals sein könnte, aber man weiß auf was der Film hinaus will. Auf die heutige Zeit bei der es kaum so etwas gibt und Gleichberechtigung herrscht.

  8. natürlich regen sich alle auf dabei ist das einzige was der film macht eine wahre geschichte darüber zu erzählen wie sich die frau im sportlichen bereich als ernstzunehmend gezeigt hat und das ist nicht einfach irgendsoein feministen scheiß, es geht ja hier nicht darum dass die frauen besser sind als männer, biologisch bedingt würde bei einem spiel mann gegen frau, wo beide gleichgut trainiert sind, der mann nunmal gewinnen (hat sich keiner ausgesucht) heißt aber nicht dass man deswegen den frauensport nicht ernst nehmen muss, im gegenteil das muss man. Und im übrigen ist feminismus immer noch wichtig da es noch einige probleme in der gleichberechtigung gibt. Natürlich gibt es auch unnötigen feminismus der nervt, aber die geschichte zu diesem film gehört nicht dazu.
    (übrigens bin ich ein mann)

  9. Dieser Film ist einfach nur stumpf falsch. Ich habe nichts gegen gleichhohe Löhne oder in anderen Punkten Gleichberechtigung und ich bin nicht die einzige Person, die nichts dagegen hätte. Dieser Film jedoch stellt es nur so da das Männer an sich Arschlöcher wären die zu dumm sind um was zu teilen oder Frauen zu akzeptieren. Gleichberechtigung ja, aber einfach die Rollen von dem dominanten Geschlecht wechseln? Das ist der Grund warum Leute den Begriff Feministin eher als Schimpfwort sehen, auch wenn es eine andere Bedeutung tragen sollte. Es soll GLEICHberechtigung sein, nicht FRAUENberechtigung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.